Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_486d92eddc20772c44953a5f9480b533, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/-cherry-
 

Ein Märchen aus 1001er Nacht

15.June 2010 - Dubai


So, nun melde ich mich mal kurz aus Dubai. SItze hier gerade am Flughafen und warte auf meinen Flieger nach München. Und genieße das kostenlose W-Lan hier drinnen, echt Luxus :-)
Sonntagabend also habe ich mich von allen sehr sehr schweren Herzens verabschieden müssen, die meisten, die dort waren, kannte ich eben schon den ganzen Monat, wo ich in Perth war und das machte die Sache natürlich nicht einfacher.
Schließlich bin ich dann aber doch in den Flieger gestiegen, nach 11 Stunden in Dubai wie gerädert ausgestiegen,weil ich natürlich nicht schlafen konnte und wurde erst mal von einer 33°C heißen Hitzewand fast erschlagen.Und das um 6 Uhr morgens. Danach von meinem eigenen Fahrer zum 4****Hotel gefahren worden (frau gönnt sich ja sonst nichts :-D ) und konnte zum Glück gleich einchecken und musste nicht bis 2 Uhr mittags warten. Schnell ne Dusche genommen, kurz auf dem Sofa vor dem Fernseher entspannt, zum Schlafen war keine Zeit und schon gings los mit der Citytour. Die Tour war so naja,einfach ungewohnt, wie ein richtiger Touri im Bus durch die Gegend kutschiert zu werden und Fotos vom Fenster aus zu machen, wenn man sonst immer selber dahin gegangen ist,wo man wollte, wie lange man wollte und -jetzt kommts- sich die Sachen auch wirklich hautnah angeschaut hat. Aber was beschwere ich mich, ich bin ja selber Schuld, es ist eben auch ein Ding der Unmöglichkeit, an einem Vormittag mehr als nur nen groben Einblick von so einer Mega-City zu bekommen.Der Nachmittag war besser, es ging mit nem 4WD in die Wüste zum Sanddünen rauf-und runterfahren, was wirklich toll war. Dann noch Sandboarding und Kamelreiten, echt klasse! Abends dann ein pseudo-arabisches BBQ, was aber wirklich gut war, Shisha rauchen und eine Bellydancerin. War trotz dem "Ich bin ein stinknormaler Touri, der wie ein Teil einer Schafherde dem Tourguide hinterher latscht"- Gefühl doch schon schön.
Zum Glück war ich nicht ganz alleine unter Pärchen und Familien, nein, die Welt ist ja ein globales Dorf und so habe ich dort in der Wüste ein Mädel kennengelernt, die aus-jetzt kommts- Perth kommt. Ja ja,so kanns gehen :-) Wir 2 haben uns dann für der Rest des Tages/Abends zusammengetan, denn hier in Dubai wird man als alleinreisende Frau schon mal schief angeschaut.Wenn nicht sogar mehr, ständig werden einem so "verlockende"Angebote gemacht, wie die einer persönlichen Citytour, oder der Besuch des Atlantis bei Nacht, weil man das ja schon unbedingt mal gesehen haben muss, wenn man schon mal in Dubai ist. Ganz schön nett von den Kerlen, dass sie sich so für das touristische Sightseeing-Programm alleinreisender Frauen engagieren. Seufz.In so manchen Situationen habe ich mich zugegebenermaßen schon unwohl gefühlt. Es wird wohl noch eine Weile dauern, bis alleinreisende Frauen auch in Dubai das normalste der Welt sind.
Abends bin ich dann nach dem Programm schon um halb 10 todmüde ins Bett gefallen und habe so richtig gut geschlafen. Am nächsten Morgen gings dann mit dem Taxi zur Dubai Mall, wo ich mit eigenen Augen die Eislaufbahn, die 1000 and Geschäften und natürlich auch den Indoor-Freizeitpark mit Achterbahnen und allem möglichen Zeug bestaunen konnte. Den Burj Khalifa, das mittlerweile höchste Gebäude der Welt, habe ich leider nur vom Boden aus anschauen können, weil ich keine Zeit hatte, hoch zu gehen, aber was solls, für mich kleinen Schisser sind Höhen ja sowieso nichts :-P Mittags dann gings mit meinem Fahrer dann wieder zum Flughafen und nun sitze ich hier und es sind noch 45 Minuten bis zum Boarding. Auf Berlin freue ich mich auch schon sehr, Public Viewing Deutschland-Serbien in der Hauptstadt wird bestimmt mega :-D
Bis bald, ihr Lieben, das nächste Mal gibts News vom deutschem Boden aus!