Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_bbb3d6d2a9d6d3c77a09c5e779cc1367, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/2downunder
 

Fernsehen die 2te

11.March 2009 - Flughafen Sydney


ja auf seiner langen und beschwerlichen reise hat der Marlon eine ganze menge fernsehen geguckt, bis er dann gegen 17.15 uhr ortszeit wieder in Sydney angekommen ist ... das schoene war dann auch dass er sich einen Shuttlebus genommen hat um zum Palms zu kommen ... wa er dabei jedoch nicht wusste ... er war der einzige passagier und der busfahrer meinte quasi hinter vorgehaltener hand dass sich die tuor fuer eine person nicht lohne ... also fuhr man dann noch mit einem verhassten laecheln auf den lippen zum Domestic Airport um andere assis einzuladen .... als das dann endlich geschafft war (Marlon wartete schon gut 1 Stunde oder zumindest fast) ... gings dann endlich zum Palms .... selbstverstaendlich wurde er vom busfahrer fuer sein warten belohnt .... ER WURDEN ALS LETZTER ABGESETZT UND DURFTE TROTZALLEMDEM NOCH DEN VOLLEN PREIS ZAHLEN ..... SCHOEN !!!
dann im palms wurde bei der buchung ein fehler gemacht .... Sam der an dem bend die rezeption geschmissen hatte meinte zu Marlon... der im vermeintlich gebuchten zimmer kein freies bett gefunden hat er solle sich einfach eines von den 2 oberen in der naehe des aud=sganges nehmen da dort seiner meinung nach eigentlich keiner drinne schlafen duerfte. gesagt getan ... Marlon schnappte sich frische bettbezuege (gegen 12 uhr abends ... oder so) und bezog sein bett. als er gerade eine halbe stunde seinen fetten koerper im frischen bett waelzte oefnete sich unerwarteter weise die zimmertuer. .... na ja und dann kam es so wie es kommen sollte .... jemand kam die treppe hoch ... und bevor Marlon reagieren konnte viel auch schon ein angetrunkener deutscher Bettpacker auf ihn ... Wunderbar ! ... der deutsche konnte sein glueck erst gar nicht fassen und schmiss Marlon aus seinem bett .... Marlon schlief dann kurzerhand auf seiner Matratze auf dem boden ... na ja

ja so ... das solls dann auch erst mal wieder gewesen sein .....
auf wiedersehen
Commaner Currywurst