Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_0c0b06777aefc20b41e0043e8bf11d3f, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/abi
 

Pick Quick und andere nette Ansagen

08.October 2011 - Coffs Harbour


Coffs Harbour ist ein kleines Staedtchen ca. 7 Stunden noerdlich von Sydney. Hier herzukommen war schonmal etwas spannend fuer mich. Tim,Michelle,Julian,Marisa und Philipp fuhren morgends um 7 von Sydney mit dem Bus los nach Coffs harbour. Ich, der Glueckspilz des Jahrhunderts, konnte schoen mich 12 Stunden in Sydney alleine aufhalten,da ich kein Ticket mehr fuer den Bus bekommen hab. Das alles waere ja nicht so schlimm gewesen,wenn ich nicht um 10 Uhr morgends aus meinem Hostel gehen muesste und somit meinen schweren Rucksack durch Sydney tragen musste. Nachdem ich gefuehlte zehn Hostel abgeklappert habe,in dem ich eventuell meinen Rucksack in einem sogenanneten "Luggague Room" haette lassen koennen, fand ich endlich eins. Allerdings ging dieses nur in Verbindung mit einem Zimmer das ich mir nehmen musste in dem Hostel. Also schoen ein Zimmer fuer 28 Dollar(ca. 26 Euro) genommen+6 Dollar fuer das Schliessfach fuer meinen Rucsack. Allerdings fuhr ja am selben Abend um 23 Uhr schon mein Bus...naja egal...also ab zur rezeption nachdem ich im kellerverliess meinen Rucksack eingeschlossen habe und habe um den Schluessel fuer mein Zimmer gebeten. Die sagten mir dann,dass ich das falsch verstanden habe und mir kein Zimmer zusteht sondern nur der Schliessfach Raum :D Alles klar, Sarah richtig genervt rausgegangen und alleine durch Sydney getremmt...der Muskelkater die naechsten tage waren der Hammer und mein Handy kann Kilometer zaehlen. Es waren 36!!!!!


Nun gut...Busfahrt hat alles geklappt. Coffs Harbour ist wunderschoen und ich hab mir morgends um halb 7 dann mit meinem grotten Englisch ein taxi zum Hostel noch bestellt in einer sehr komischen unserioesen telefonzelle. hat alles geklappt...nun sind wir hier und picken jeden tag in der prallen Sonnenhitze von Morgends um halb 10 bis Abends um 7 Blueberries. Schwarzarbeit aber heyy...Hundert Dollar am Tag, also 600 die Woche geht wirklich klar! :)

Das wars erstmal wieder...bald gehts weiter! Liebe gruesse Sarah und Tim! :)