Life is too short for cheap wine

17.February 2014 - Mornington Peninsula


Für unsere Tour mussten wir um 6 Uhr morgens aufstehen um rechtzeitig am Treffpunkt zu sein. Abgeholt wurden wir mit einem kleinen Bus. Vollbeladen machten wir uns auf den Weg zur Mornington Peninsula. Als erstes fuhren wir zu einer Käserei, wo wir verschiedene Ziegenkäsesorten probieren durften. Dann ging auch schon die Weinverkostung los, noch vor dem Mittagessen. Nach den vielen leckeren Weinen waren wir dezent beschwipst! Gut gelaunt stellte sich jeder der kleinen Gruppe vor, die hauptsächlich aus alten bzw. älteren Leuten bestand. Weiter ging es dann zu einer Erdbeerfarm bei der uns Cider sowie Portwein und Limoncello angeboten wurde. Unser Busfahrer hat unserer Gruppe sogar Erdbeeren mit Schokolade gekauft. Im Anschluss gab es ein leckeres Mittagessen mit Nachspeise. Dazu machte uns der Busfahrer den ganzen Tag Kaffee auf den er sehr stolz war. In dem kleinen Örtchen besuchten wir eine Schokoladenfabrik in der wir 3 verschiedenen Pralinen genießen durften. Weiter ging es zu der zweiten Winzerei, wo wir wieder reichlich Wein verkostet haben. Auf dem Weg zur dritten und letzten Winzerei machten wir einen Abstecher zum Beach. Trotz des trüben Herbstwetters machten wir reichlich Fotos. Bei der letzten Winery angekommen gab es leckeren Käse mit Kräckern zum Wein. Außerdem gab es dort eine kleine Kunstgallerie, die wir besichtigt haben. Als Abschluss gab es noch Tee, Kaffee und Snacks von unserem Busfahrer. Etwas verspätet durch den dichten Feierabendverkehr in Melbourne kamen wir beim Caravan Park an.
Hier ließen wir den Abend mit einem Film ausklingen.