Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_751fafe74b8bc32a6c327026ccb56108, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/borsti
 

Unser Van

17.January 2012 - Albany


Darf ich vorstellen? Unser Van, der uns hoffentlich quer durch Australien kutschieren wird!

Wir waren ja jetzt schon laenger auf Autosuche und hatten den Van, den wir jetzt gekauft haben, dabei auch ins Auge gefasst. Eine etwas aeltere (ich wuerde sie auch als verrueckt bezeichnen, Hannah fand sie eher besonders nett ;-), wollte diesen verkaufen, da sie am 10.01. nach Melbourne umziehen wollte. Sie hatte ihren Van am Strassenrand einer total abgelegen, aber bei unserem Gaestehaus nebenanliegender Strasse gestellt und wollte 5.000 Dollar dafuer haben. Wir hatten einmal kurz mit ihr gesprochen, sie wusste also dass wir Interesse hatten, wir haben ihr aber auch gesagt, dass wir keine 5.000 Dollar bezahlen werden. Auf jeden Fall hat sie am Abend des 09.01. hier angerufen und Pat hat ihr gesagt, dass wir nur 2000 Dollar haben und sie uns 500 Dollar dazugeben wuerde. Nach langem Hin und Her hat sie das Gebot dann akzeptiert und wir hatten ungefaehr eine Minute Zeit um Ja oder Nein zu sagen. Die Entscheidung ist aber schnell gefaellt worden und wir sind mit Pat per Taxi zu der Verkaeuferin gefahren, die bei ihrem Sohn war. Schnell die Dokumente unterschrieben und das Geld bar uebergeben und schon waren wir Besitzer des Autos. Fuer uns eine total verrueckte und spontane Geschichte, aber wir sind sehr froh um den Kauf.
Im Moment sind wir fleissig dabei den Van zu einem Campervan umzubauen. Das Wichtigste ist bereits drin, das Bett! Paul, Pats Schwiegersohn, hatte uns versprochen beim Ausbauen zu helfen und er hatte zuhause noch ein altes, aus einem Campingwagen ausgebautes Bett, das perfekt in unserem Van passt. Dann hatte er noch die Idee, das ueberschuessige Holz unserer Bettplatte ans Bett als eine Art Tisch zuschrauben. Und, und, und... In diesem Sinne, danke Paul! Das hat er wirklich richtig geil gemacht!

In den letzten Tagen ist hier im Discovery Inn aber auch jede Menge passiert. John hat sich trotz seiner Schmerztabletten dazu entschieden, Wein zu trinken... keine gute Idee. Pat gegenueber, aber auch uns, hat er sich ziemlich mies verhalten. Wollte uns abends nachdem wir die Kueche saubergemacht haben, Kartoffeln schaelen und schneiden lassen :-D.... wir haben gesagt, dass wir jetzt Feierabend haben, darueber war er natuerlich nicht so erfreut. Auf jeden Fall haben wir jetzt mit Pat abgemacht, dass wir bereits am naechsten Montag hier wegfahren. ENDLICH! So langsam haben wir auch wirklich genug von diesem Job.
Das heisst aber natuerlich auch, dass wir jetzt nur noch wenige Tage Zeit haben, uns alle noetigen Sachen zu kaufen...

Unser Plan sieht dann so aus, dass wir am 26. Januar wieder in Perth sein wollen, passend zum Australia Day, welcher dort richtig gross gefeiert wird. Danach wollen wir die Westkueste weiter hoch nach Coral Bay zum Ningaloo Reef.

Bevor es losgeht melde ich mich aber an dieser Stelle nochmal und zeige Fotos vom komplett ausgestattetem Campervan.