Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_852bf48c3db77c1cfed9bf14d033af90, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/chrissl
 

Goa oder Yoga satt

31.January 2012 - Goa


Namaste ihr lieben daheim,

Die Dusche ist noch immer kalt, nur gibt es da mittlerweilen einen Unterschied. Wir sind in Goa am Meer, besser gesagt in einer wunderbar gemuetlichen Strandhuette mitten zwischen Palmen und die Wellen rauschen direkt vor unserem Fenster den Sandstrand hinein. Was fuer eine angenehme Erholungspause in diesem kleinen Ort Patnem, der so absolut gar nichts mit dem Indien, wie ich lieben und hassen gelernt habe zu tun hat. Aber das soll mir mal fuer ein paar TAge egal sein, schliesslich halten meine europaeisch gepraegten Nerven das indische Chaos gerne aber nur begrenzt aus. Alle sind sie hier weiss, beziehungsweise erkennt man neuankoemmlinge an der englischen rosaroten Hautfarbe( da hab ich jetzt mein rosa, wenn ich es schon nicht in JAipur sehen konnte)und fuer einem Moment kann mann meinen nicht mehr in Indien zu sein. Aber wie schon gesagt...gerade mal gut so! Mein Yogalehrer ist sehr nett und er ist gut und er kann sich verdammt nochmal ins unendliche verbiegen und mir tun die Knochen noch immer weh! Der Swami Yogi Guru macht in seinen Kursen eine interne Reinigung des Kopfes. Wie mag das wohl gehn??? Der steckt einen LAppen in das Nasenloch und zieht es zum Mund wieder raus. Abgefahren was? Ich trau mich nicht, morgen letzte Chance und ich frage mich: Muss ich das haben? Was wenn der Lappen da stecken bleibt? Sehe schon komisch aus, oder? Jeden morgen uebe ich am Strand mein Yoga und geniesse die Entspannung, die wir hier endlich erleben koennen. Keiner will uns seinen Shop zeigen, keiner will Rupee oder Schoolpen, keiner ruft uns Rikscha, Rikscha hinterher und keiner will uns Haschisch verkaufen!Und: ich habe ganz viele Hunde hier zum kuscheln und verwoehnen mit Keksen. Die haben auch mal zur Abwechslung noch alle Fell, man erkennst sofort dass es ein Hund ist und Tollwut haben sie auch nicht. Goa ist christlich gepraegter Staat in Indien, da es eine portugiesische Kolonie war. Immer wieder mal faehrt man an weissen Kirchen vorbei. Armut sieht man weniger, den Leuten geht es gut, es wird ruhiger und freundlicher. Ach der Sueden ist eine ganz andere Welt, leider werden wir davon nicht so viel sehen koennen, da am 8.2 das Flugzeug schon wieder Richtung Heimat fliegt.

Bis bald und ich freue mich auf Euch!

Eure Christina

P.S: Bilder wuerden Euch neidisch machen, hab gelesen es ist endlich kalt in Deutschland.