Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_92bef73e9b57fc99e01b138a2b62e14d, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/danielhanna
 

Tropical Rainforest

17.February 2013 - Yungaburra


Wir sind recht weit Richtung Norden gefahren und haben so einiges erlebt! In Townsville haben wir uns ein Aquarium angeguckt mit echtem Korallenrief und Ebbe-Flut Simulator. Ist nicht das gleiche wie tauchen, aber tauchen ist erstmal nicht billig, ueberall schwimmen diese fiesen Quallen rum und es regnet. Das Aquarium war eigentlich ganz nett!
Wasserfaelle gibt es hietr oben massenweise und alle waren wunderschoen! Der hoechste in Australien, mit ca 268m oder so, waere bestimmt beeindruckender gewesen haette sich nicht grade eine grosse Wolke davor geschoben. (Wir waren etwas hoeher in den Bergen und manchmal konnte man ihn erahnen)
Dannach gings weiter nacxh MIssion Beach, ein Strand direkt am Urwald, man fuehlte sich als waere man auf einer Insel und das Wasser war mal wieder verlockend warm. (Wegen den Stingers sind wir natuerlich nicht baden gegangen...)
Abends haben wir vor einem Hostel geschlafen, alle waren super nett und die Raeume waren alle offen, es gab Haengematten, es lief durchgehend Suedamerikanische Musik und ueberall sah man Geckos oder Papagaien.
Ganz in der Naehe, kann man abends Schnabeltiere sehen, also legeten wir uns mit einem Bier auf die Lauer, aber selbst nach 2 Stunden haben wir keins gesehen.
Am naechsten Morgen haben wir aber doch noch eins gesfunden, obwohl es eigentlich eher unwahrscheinlich ist sie tagsueber zu sehen, im Hostel wurden uns noch eine Reihe Tipps gegeben wo man gut uebernachten kann , was wir uns auf jedenfall noch angucken muessen und 2 Maracujas vom eigenen Baum in die Hand gedrueckt.
Jetzt geht es wieder Richtung Sueden!