Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_e9afc9ade14a4e46c41bf384b21caafd, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/elisa-berlin
 

BA Caballito, San Telmo and a lot of wine

05.April 2011 - Buenos Aires


Gestern waren wir noch, mit 2000 anderen, bei La Bomba de Tiempo, einer Drumshow. Es war grossartig!!! Alle haben getanzt, die Leute waren cool und hinterher wurden an jeder Ecke Hashbrownies verkauft. Wir haben dann zufaellig echt nen Falafelladen gefunden und erstmal Falafel gekauft. Dann wollten wir ja eigentlich ausgehen und waren somit auf der Suche nah Akohol. Voellig unwissend, dass hier abends kein Alkohol mehr legal verkauft werden darf. So sind wir also in ne Tankstelle und haben nach Alk gefragt, die haben uns ungefaehr so angeschaut, als wuerden wir versuchen Drogen beim Priester zu kaufen ;)) Somit ging unsere Angetrunkenheit von dannen und als wir dann noch 1/2 h zu lange Bus gefahren sind und uns total verlaufen haben, wo auch immer, waren wir total alle und haben den Ausgehplan gecancelt aka verschoben.

Heute dann mal wieder gefuehlte 100km durch BA gelaufen, im Marathontempo..uff! Heute war James, den ich in Puerto Madryn kennengelernt habe und der seit 2 Jahren hier lebt, so nett Touriguide fuer mich zu machen. Also, erstmal um 10 mit dem Taxi nach Caballito, ein Bezirk der absolut nicht touristisch ist, eher Wohnviertel. Nach nem Spaziergang und Cafe doble con crema war der Plan "mal fix" mit dem Taxi nach Retiro zu fahren und dort den Bus nach San Antonio de Areco zu nehmen, eine sehr huebsche kleine Stadt in der Naehe. Aber "mal fix" in BA ist unmoeglich, ich vergass. Fuer etwa 10km haben wir nahezu ne Stunde gebraucht, der Verkehr ist absolut nervtoetend!!! An der Busstation haben wir also beschlossen, nicht mehr zu fahren und stattdessen nach San Telmo zu fahren,w as bekannt ist fuer seine Antiquitaetenlaeden und alten, traditionellen Cafes und Bars. Dort also sicher 2h rumgelatscht, ich immer im Marathontempo hinter James her...Dann wars mal wieder Zeit fuer nen STEAK! Ein Riesensteak!!! Und ne Flasche Malbec. So kams, dass ich um 13:00 so ziemlich betrunken war und mit nem Schwips hinter James hergerannt bin ;) Dann, nah gefuel¡hlten 3h laufen, waren wir endlich mit 2 Liter Quilmes im Park und haben da geschlagene 3h auf ner Bank gesessen und Quilmes getrunken. Ich war dann noch nen bissl shoppen (again) und nun ist fuer heute WIRKLICH ausgehen geplant. Wodka Energy steht im Kuehlfach :)