Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_7315f20cb29e6bc4b67baca4669a9642, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/ivo
 

Ich lebe noch !!!

26.October 2010 - Adelaide


Palim Palim!!!!

Ich haette gerne den Sommer wieder zurück.
Ich bin jetzt seit gut 6 Monaten in ADELAIDE. Und habe meine Backpacker Karriere längst an den Nagel gehängt. Schnauze voll Aus Basta Schluss!!! Genug vom Hostel leben. Also habe ich mich auf die Suche nach einer Unterkunft gemacht. Nun teile ich mir ein kleines Haus mit einem Iraner.

Als naechstes kam das Auto ist zwar keine Proleten Karre, erfuellt aber dennoch ihren Zweck? Da es auf den Highways eine Geschwindigkeit Begrenzung (100km/h)hällt das ding völlig mit. Mit knapp 190.000 km und 17 jahren, kann ich es immer noch als Neuwagen mit wenig KM weiter verkaufen.... Habe übrigens letztens für umgerechnet 73EURO Cent pro Liter getankt. That´s F?.g cheap!!! Isn´t it?!?!? Nach gut 2 Monaten habe ich es endlich geschafft die Tachonadel auf 100 km/h zu bringen. Bei zu schnell fahren ist man hier ansonsten schnell ein paar Hundert Dollar oder auch den Lappen los. Habe letztens festgestellt das man auch bei NICHT setzten des Blinker ein paar Scheine ab drücken kann. Jedenfalls haben die Bullen mich noch einmal mit nem blauen Augen davon kommen lassen.
Am nächsten Tag ging es also mit dem Auto über den Sand Strand. Was passiert ist, koennt ihr euch wahrscheinlich vorstellen.. KLAR habe die Karre fest gefahren. ;)))))

NUN zu meiner beruflichen Karriere.
Bin jetzt seit fast drei Monaten in einer der groeßten Australischen Elektro Firmen tätig.
Wir sind spezialisiert auf (Switchboard) heist im Deutschen ???Schaltschrank ???. Jeder Schrank wird individuell auf Kundenwunsch hergestellt. Sprich für Krankenhäuser , Kohleminen , die Australische Marine oder am besten für die Aborines. Für Die wurde schon unzählige male eine Solarstation herstellt und dann im Outback auf gestellt . All dies wird vom Staat bezahlt. Das Problem ist nur das die Menschen den Sinn nicht ganz verstanden haben. Und kurze Zeit später ist die ganze Anlage wie im Erdboden versunken und keiner weis wie!!!!Mache Teile wurden nach genauem hin schauen wieder erkannt. Und zwar wurden dann die Edelstahltüren zu einem BBQ umfunktioniert. Wir verdrahten Geräte von 0.4mm quadrat Leitungen und bauen Sicherungen ein, die 4000 A schalten können. Für diese Sicherungen verwenden wir keine Leitungen mehr. Die werden direkt mit bis zu 20 cm Breiten und 2 cm dicken Kupferschienen verbunden..

So jetzt ist erst mal genug mit News update..
Bei mir Knallt die Sonne und ich genieße die schönen Frühlingstage .