Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_46581e5284c0154b00a7a73e3293caf1, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/jolly_nz
 

time tooooo say gooooodbyeeeee

27.April 2009 - Christchurch


naja so ganz ohne abschliessendes fazit kann ich meine backpacker-karriere (vorerst) doch nicht beenden. ich starte also mal den versuch 9 monate in einen eintrag zu packen...koennte also dementsprechend lang werden. wie geht der abiturient an so eine aufgabe aber heran? wie waers mit ein paar zahlen:

-ich hab in 55 verschiedenen hostels geschlafen/ gelebt und merkwuerdigerweise weiss ich noch von jedem einzelnen den namen...
- 3 paar durchgelatschte flipflops haben mich fast ueberall hingetragen
-7 wochen in den bananen und 6 wochen in den trauben machen 13 wochen = 3 monate und 1 woche arbeit
-elmo hatte am ende seines 20jaehrigen erfuellten und gluecklichen lebens (ruhe in frieden) 329 901 kilometer aufm tacho
- 8 menschen 4 verschiedener nationalitaeten haben mich auf reisen begleitet
-ich war 120 tage in australien, 146 in neuseeland = 266 tage weg von daheim
-nur 2mal hat mich elmo im stich gelassen
-14 briefe hab ich bekommen
- die laengste busfahrt dauerte 20 stunden und fuehrte durchs outback von alice springs nach adelaide
-3 kontaktlinsen hab ich verdaddelt...jedesmal die rechte
-ich musste 4 ernsthafte heimweh-anfaelle ueberstehen ohne in den naechsten flieger nach frankfurt zu steigen
UUUND *tadaaaaa* 1 komplett-absturz inklusive filmriss war auch dabei (nichts worauf ich stolz bin uebrigens)

wem das jetzt zu theoretisch war...ich reflektiere mal ganz philosophisch was ich beim backpacken so gelernt habe:

-jede menge trinkspiele...
-schwaben, hollaender und franzosen sind eigentlich auch ganz in ordnung
-kaufe dir ein auto, auch wenn du keinen plan hast ;)
-verlass dich im zweifelsfall besser nur auf dich selbst
-ich bin kein stadtkind!!!!
-auch mit 2 jobs gleichzeitig laesst sichs recht gechillt leben
-haufenweise franzoesische schimpfwoerter
-man kann sich auch nach 20std fahrt noch im selben land befinden...
-lass die finger von drogen! (alkohol zaehlt nicht^^)
-ja, ich mag nudeln immernoch =)
-in NZ sind weniger deutsche als in australien, dort sind dafuer mehr als in deutschland
-"the kilelrs" und "kings of leon" rocken einfach!
-absolut jeder kennt den black forest ("ist doch bei berlin, oder?")
-halt deine klamotten sauber - flecken kriegst du mit kaltwaschmaschinen naemlich nicht raus!
-unentbehrliche backpacker-ausruestung: taschenlampe, kekse, MP3player, kreditkarte, flipflops, handy und omas wollsocken
- mein gefuehl hat immer recht!

ich weiss, ihr freut euch schon alle, dass ich wiederkomme und habt betsimmt jede menge fragen (nehm ich jetzt einfach mal ganz arrogant an)...aber da ich mit dem jetlag wahrscheins erstmal nen tag pennen werde nehm ich einfach mal die FAQ (frequently asked questions=haeufig gestellte fragen) vorweg:

WIE WARS?
ihr erwartet nicht ernsthaft, dass ich das in 2 saetzen beantworte...

WAS WAR SCHOENER? AUSTRALIEN ODER NZ?
kann ich nicht beantworten, beide laender sind ziemlich verschieden: landschaftlich, kulturell, die einheimischen, die reisenden...alles halt. ich hatte ueberall meine hochs und tiefs und beide laender haben mich auf ihre art fasziniert. ich bin froh, dass ich beide besucht hab!

WO HATS DIR DENN AM EBSTEN GEFALLEN?
in australien: fraser island, town of 1770, TULLY!!! =)
in neuseeland: die catlins, abel tasman NP, cape reinga, aufm rugby-feld in spring creek =)

ABSOLUTER TIEFPUNKT?
elmo macht am 23.12. schlapp

ABSOLUTER HOEHEPUNKT?
sowohl in tully als auch in spring creek ein "zuhause" und eine "familie" gefunden zu haben

WUERDEST DUS NOCHMAL MACHEN?
sofort! bzw. nach dem studium in kanada =)

UUUND WIE GEHTS JETZT BEI DIR WEITER?
schlafen, gescheit essen, den 1. mai begiessen, berghaupten vom platz fegen (bzw. zugucken wie die maedels das erledigen =), arbeiten, bewerben, entscheiden, studieren (so oder so aehnlich...reihenfolge kann variieren^^).

damit muesste ja schon so einiges abgedeckt sein aber um euch noch einen besseren einblick ins budget-leben zu geben, muss noch ein mini-vergleich her:
WAS ICH VERMISSEN WERDE:
-einfach machen zu koennen worauf ich grad bock hab
-ELMO!!! mein erstes eigenes auto
-fast taeglich neue menschen kennenzulernen und etwas neues zu sehen
- das meistens schoene wetter
-meinen ganzen besitz in einem rucksack und einer kleinen tasche unterbringen zu koennen...da sieht man mal wie wenig man eigentlich braucht
-die verrueckten zufaelle
-immer einen strand in der naehe zu haben ;)
WORAUF ICH MICH FREUE:
- familie, freunde, fussballmannschaft, musikerkollegen usw. wiederzusehen
- auf gescheites brot, bier und wuerste
-mein zimmer nimmer mit schnarchenden jungs, leuten die morgens um 6 rumkrusteln, paerchen die...ihr wisst schon^^ und ab und zu bettwanzen oder kakerlaken teilen zu muessen
-auf ein sauberes bad, das ich gefahrlos ohne flipflops betreten kann
-noch mehr von der welt zu sehen =)

soooo hab jetzt betsimmt noch einiges vergessen aber ich will euch ja auch nit langweilen. wer mehr details braucht kann sich gerne nommal durch die 1356 eintraege wuehlen, sich meine 3795 bilder angucken (ok ich hab weder das eine noch das andere gezaehlt^^) oder mich einfach fragen....termine werden ab 3. mai angenommen und von meiner sekretaerin dominic suhm koordiniert (sorry dome, der war echt schlecht^^).

ich koennte jetzt die klappe halten aber eiiiiinen hab ich noch!! ich denke naemlich von meiner seite ist ein ganzer haufen dank angebracht und zwar:
- an mama und hanna fuer staendige telefon-seelsorge
- papa, der wohl einzige buchhalter und schatzmeister der welt, der finanzielle engpaesse des kunden ueberbrueckt^^
-alle familienmitglieder und freunde, die mich fleissig mit emails, briefen, nachrichten im studi oder auf facebook oder kommentaren auf dieser seite auf dem laufenden gehalten haben (und von denen ich manche straeflich vernachlaessigt habe...sorry!)
-alle treuen leser (und ich glaube es sind mehr als ich jemals gedacht haette), die interesse an meinem mal mehr mal weniger spanneden leben gezeigt haben
-all die menschen (die das hier wohl nie lesen werden), die meinen weg gekreuzt oder ein stueck begleitet und diese reise einzigartig gemacht haben

bei den oscars haette schon laengst das orchester reingehupt aber soweit bin ich ja noch nicht^^

Hiermit schliesse ich also diesen blog nach 9 monaten auf und ab, regen und sonnenschein, hell und dunkel...ok ich hoer jetzt auf rumzusuelzen...kurzgesagt den wohl ereignisreichsten 9 monaten meines noch relativ kurzen lebens. hoffen wir mal, dass das nicht das ende aller aufregung war^^
vielen dank fuer euer interesse, ich kam mir fast beruehmt vo *grins* und bis bald!!!!

eure tochter, schwester, (beste) freundin, ex-kapitaenin, musiker-kollegin, enkelin....und leidenschaftliche backpackerin
Verena