Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_b1d4a3d0fc61da44850b17d59cf426d7, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/jules-weltreise
 

Bald gehts los

06.August 2009 - Bad Feilnbach


Nun ist es nichtmal mehr ein Monat bis meine große Weltreise beginnt. Zuerst werde ich 2 Tage in Hong Kong verbringen bevor ich für 4 Monate nach Australien fliege. Danach habe ich vor, 5 Monate in Neuseeland zu bleiben und anschließen zwei Wochen auf den Cook Inseln zu entspannen. Bevor es nächsten Sommer wieder nach Hause geht, führt mich mein Weg auf der Route 1 von Los Angeles nach San Francisco, wo schließlich mein Flieger nach Deutschland abfliegen wird. Die Vorbereitungen laufen und gerade habe ich für die Tage um Silvester ein Bett im "World Square Hostel" in Sydney reserviert. Ich hätt nie gedacht, dass dort alles so schnell ausgebucht ist! Als ich mir verschiedene Hostels in Sydney anschaute, wo ich Silvester bleiben möchte, habe ich nicht geahnt, dass der Andrang so groß ist und bereits jetzt JEDES Hostel ausgebucht ist. Auf verschiedenen Seiten wurde mir immer wieder "Es gibt 47 Hostels in Sydney, davon sind alle ausgebucht. Bitte wählen Sie einen anderen Zeitpunkt" angezeigt. Glücklicherweise fand ich aber doch noch ein Hostel, das erst neu eröffnet wurde mitten im Zentrum der Stadt. So ist auch das nun geklärt und ich freue mich schon jetzt auf Silvester. Doch der Rest der Reise scheint abgesehen von Hong Kong noch ziemlich unreal, weil ich mir es nicht vorstellen kann, wie es ist, ein Jahr von Familie und Freunden getrennt und in der ganzen Welt unterwegs zu sein - und das, ohne zu wissen, was einen erwartet, wo man sein Geld verdient und wo man wohnen wird. Doch genau letzteren Punkt finde ich besonders spannend. Ich habe nicht vor, mir vorab eine Route zurechtzulegen oder gar ein Hostel zu buchen. Das einzige was fest ist, ist die erste Woche in Sydney im G'Day Backpackers, wo ich durch ein Starterpackage einen schönen Start in das Abenteuer habe. Was mir noch zu erledigen bleibt, sind ein paar Arztbesuche, die letzten Einkäufe, Geld in Travelschecks und Australische Dollar umtauschen und letztendlich muss noch gepackt werden. Am 29. August werde ich noch eine Abschiedsparty schmeißen, bevor es am 3. September heißt: Good bye Germany - Hello World!