Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_f85876b629bde831ec2ec6841851a74f, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/lotte-jakob
 

Love, Peace and Harmony

16.April 2013 - Byron Bay


Von Sydney ging es für uns dann Richtung Norden an der Ostküste entlang. Über Newcastle und einzelne Nationalparks kamen wir dann nach Port Macquarie, wo wir ein Koala-Krankenhaus besichtigten. Nach einer Nacht auf einem Campingplatz, dessen Aussicht ein wenig an eine Alm erinnerte, erreichten wir Coffs Harbour. Dort gab es einen kleinen Markt, einen schönen Strand und einen Marine-Park mit Delfinen, Seelöwen und Schildkröten. Dort hatte Lotte die einmalige Gelegenheit, unter Anleitung mit einem Delfin zu schwimmen, ihn zu umarmen und mit ihm zu spielen. Unser vorläufiges Ziel hieß dann Byron Bay, wo wir nach einem kurzem Strandbesuch in Yamba und einer Nacht in einem Nationalpark mit hunderten von Kängurus ankamen. Unterwegs trafen wir immer wieder andere Backpacker, mit denen wir ein Stück weit zusammen reisten. Kurz vor Byron Bay trafen wir auf vier Hannoveraner, von denen einer sogar mit Lotte zur Schule gegangen war, wie klein die Welt doch ist.
Seit einer Woche sind wir nun in Byron Bay und wie zuvor in jeglichen Reiseführern und Backpackergeschichten angekündigt, hat diese kleine und lebhafte Stadt uns sofort in ihren Bann gezogen. Eine Backpackerhochburg direkt am Meer, mit mehreren Stränden und netten Gassen zum bummeln. Überall auf den Straßen sitzen Grüppchen, musizieren und haben Spaß. Die sagenumwobene Artsfactory haben wir uns als Unterkunft ausgesucht und waren sehr begeistert. Hippietum, Musik und Spaß regiert die Stadt und wenn uns die Zeit nicht davon laufen würde, könnten wir uns auf jeden Fall vorstellen, noch eine Weile die Seele baumeln zu lassen.
Aber auch über unsere verbleibenden Wochen haben wir uns Gedanken gemacht: In einer der zahlreichen Reiseagenturen haben wir uns ein Paket für die restliche Ostküste zusammen gestellt. Nun müssen wir uns langsam Byrons einmaligen Charme entreißen und uns auf den Weg Richtung Brisbane machen. Und auch den autoverkauf dürfen wir nicht aus den Augen verlieren, schließlich sind nur noch ca 4 Wochen unser wunderbaren Zeit in Australien übrig.