Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_4151c0b6d9b84a4fb14e7313d336f49e, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/maddin_aka_alee
 

ab ins naechste Hostel

21.November 2008 - Brisbane


Freitag, 21.11.2008

Moin Moin


Heute mussten wir unser Hostel wechseln, weil Brisbane dieses Wochenende sooooo voll ist. Hier ist morgen das Finale vom Rugby Union Worldcup und ein Testspiel im Cricket. Beides Australien gegen Neuseelnad und beides die beliebtesten Sportarten hier. Ich bin mit Nils schon um halb8 aufgestanden, weil wir telefonieren wollten. Danach haben wir dann unsere Sachen gepackt und pünktlich um 10 haben wir ausgecheckt. Adrain und Nils hatten uns am Vortag noch ein Hostel gebucht, was sehr schlechte Bewertungen bekommen hat aber es war einfach nichts mehr frei. Wir sind dann mit dem Taxi gefahren, weil das Base in der City war und das Valley Veranda 2 Bezirke weiter entfernt ist. Als wir dann ankamen waren wir dann positiv überrascht. Ein kleines gemütliches, relativ sauberes Hostel mit vielen kleinen Asiaten. Deshalb wahrscheinlich auch die niedrigen Türgriffe. Wir bekamen wieder ein 4er Zimmer und diesmal sogar mit Kühlschrank, Klimaanlage, Fernseher und DVD-Player. Nach unserer ersten kleinen Erkundungstour und dem alltäglichen Einkauf haben wir dann den Nachmittag im Hostel verbracht. Abends wollten wir dann in den Club Family, den 2. besten Club Australiens. Als wir ihn dann endlich gefunden haben, sollte es aber an meinen Schuhen scheitern. Ich trug meine weißen DC Schuhe, die anscheinend zu locker, skatermäßig wären. Ich bin dann mit Adrian nochmal zurück zum Hostel gehasselt um ein Paar von seinen anzuprobieren. Nachdem wir dann gut eine halbe Stunde im Dunkeln rumirrten haben wir das Hostel dann auch wiedergefunden. Ich hab mich dann in die Schuhe (2 Größen kleiner) gezwängt und der 2. Versuch konnte beginnen. Diesmal wär ich mit den schwarzen Adidas Hallenschuhen reingekommen, nur diesmal sollte es an den Schuhen von Martin und Niels scheitern. Das ärgerlichste an der Sache war noch, dass wir nach dem ersten Versuch von nem Typen Freikarten bekommen haben. Es sollte aber nicht sein. Wir sind dann etwas depressiv durch den Partybezirk gelaufen bis wir schließlich einen anderen Club gefunden haben, der uns einigermaßen zusagte. Wir haben dann aus dem Abend noch das beste gemacht was man machen konnte.

Alee & Maddin

22.11.2008

Der Vormittg war eher etwas schleifend. Maddin und Niels sind schön mit Kater aufgewacht und als Niels wieder seine Geschichte erzählte mussten wir wieder mal tierisch lachen. Einfach unglaublig wieviel Leute er nur durch seine Größe kennenlernt. Heute wollten wir um nicht den gazen Tag wieder im Hostel zu verbringen, zu der Paintballanlage da wir den Tag zuvor telefonisch nichts erreicht haben. Der Ausfllug entwickelte sich zu einem sehr sehr langen Spaziergang.
Nach ein paar Stationen mit der Bahn mussten wir noch etwa 5km latschen bis wir dann endlich durch etliches nach dem Weg fragen zum Ziel kamen. Letztendlich war die Tour umsonst, da man das ganze 2 Wochen vorher in einem extra Büro buchen muss, was sich für uns dann erledigt hat. Abends haben wir uns dann noch in einen Pub gesetzt und uns das Rugby Finale angesehen. Neuseeland hat dann mit 34:20 gewonnen. Für uns relativ unspektakulär, nur Adrian hat sich ein wenig gefreut, da er in Neuseeland geboren wurde aber es war schon lustig wie sich die Ozzies und die Kiwis gegenseitig aufgestachelt haben da im Pub. Die ganze Zeit gingen Sprüche und Gesänge hin und her.
Danach, geschafft vom Tag, sind wir in unser Hostel zurück und haben noch bis spät in die Nacht auf der Varanda gesessen und alte Kamellen erzählt.

Alee

23.11.2008

Moin Moin

Heute haben wir uns nach einer Wanderung durch die Stadt eine Ausstellung über die Geschichte der Videospiele angeschaut. Eigentlich wollten wir mit der Fähre dort hinfahren aber der Sturm machte uns einen Strich durch die Rechnung, denn auf Grund des Hochwassers wurde der Fährbetrieb für eine halbe Stunde lahmgelegt. Die Ausstellung war zur Entäuschung aller nicht so wie wir sie uns vorgestellt hatten. Wir dachten wir bekommen Wissen vermittelt, stattdessen standen dort sauviele Konsolen, Spielautomaten und hast du nicht gesehen, die man auch alle ausgibig daddeln konnte. War aber im endeffekt auch spannend, denn wann bekommt man schon mal die Gelegenheit über 30 Jahre Videospielgeschichte zu spielen. Die hatten da sogar einen Spielautomaten aus der DDR stehen. Nach 3 Stunden machte die Austellung dann dicht und wir waren alle total fertig... Ich hatte schon ganz vergessen wie anstrengend das ganze eigentlich für den Kopf ist. Danach wollten wir dann mal was richtiges essen gehen, haben aber festgestellt, dass ein Großteil der Restaurants am Sonntag geschlossen hat, warum auch immer. Schließlich haben wir eines gefunden was uns auch sehr gut gefallen hat. Es war eines dieser Bar/Restaurants wie es hier so viele gibt. Die Athmosphäre war super, denn eine 3-köpfige spansich singende Band machte gute Musik zum guten Essen.
Danach wieder zurück zum Hostel und Alee und ich haben dann wieder auf der Veranda gechillt. Ich weiß überhaupt nicht warum dieses Hostel so schlechte Kritiken bekommen hat. Adiran und Nils sind ins näschte Internetcafé und kamen erst nach Ewigkeiten wieder. Sind dann heute mal früh ins Bettchen.

Martin

Montag, 24.11.2008

Moin Moin

Heute war sehr unspektakulaer. Ich habe eigentlich den ganzen Tag damit verbracht den Blog vorzuschreiben und saß von 10 uhr morgends bis abends um 7 auf der Veranda vor dem Laptop. Adrian und Alee waren den halben Tag an einer Indoorkletterwand und haben sich da ausgepauert.
Scheint denen sehr viel Spaß gemacht zu haben da sie 5 Stunden da verbracht haben. Nach dem ich den ganzen Tag den Bildschirm angestarrt habe war ich dementsprechend fertig(zu Hause waere mir das nicht passiert). Haben dann einen Film und Fernseh geschaut und ein regionaler Sender hier strahlte auf einmal "Deutsche Welle TV" aus und jaaaaa! sie haben Berichte ueber die Bundesliga gezeigt. Das hat uns alle sehr befiedigt, denn ansonsten bekommt man hier an europaeischen Fußball nur die CL und die Premier League zu sehen...

Dienstag, 25.11.2008

Moin Moin

Nach dem wir alle so nach und nach aufgestanden sind, gingen wir zum Inder Mittag essen. 15$ fuer das Buffet. Das Angebot ist uns schon vorher aufgefallen und heute haben wir es genutzt. Sehr sehr lecker und ich bin jetzt 5 Stunden spaeter immer noch pappensatt. Achja... bevor wir essen gingen haben wir es mal bei ein paar Telefonnummern zwecks Job probiert. Bei der 3. Nummer haben wir angebissen und es sieht wohl ganz gut aus, dass wir demnaechst Wassermelonen ernten duerfen. Nils sollte den Typen von der Farm um 5 nochmal anrufen was jetzt ist aber ich sitzte gerade im Internetcafe und kann deswegen nichts dazu sagen... nach dem Inder sind wir dann noch zu einer Jobboerse gegangen aber die haben erst morgen wieder Angebote aber das wird schon schiefgehen....Mal schauen, was der Abend so bringt...Es ist auf jeden Fall der letzte den wir zu 4. verbringen werden, denn Adrian fliegt morgen nach Alice Springs um sich den Ayers Rock anzusehen... Ich werd dann mal ein paar Fotos hochladen...Bis demnaechst!

Martin