Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_f5f9ee592ae3962c4b8cbe9664a7abf3, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com - html/mareikedownunder
 

Goodbye aussis

11.June 2009 - Sydney Central


Mein wohl letzter Eintrag in diesem Blog.. wie schnell doch die Zeit vergeht.. so flux gehen 9 Monate manchmal doch rum.. wenn ich zurueckblicke fuehlt es sich zwar wahnsinnig lange an, weil ich doch recht viel erlebt hab muss ich sagen... aber das vergehende Zeitgefuehl ging doch irgendwie recht schnell.. und nu.. joah in 24 Stunden bin ich schon nicht mehr auf australischem Boden.

Ich bin jedenfalls gut in Sydney angekommen... die eisige Kaelte hat mich herzlich empfangen. MANN, ich hab mir fast den Hintern abgefroren. Wenn das ueberhaupt 5 Grad waren ess ich schon fast nen Besen. Da haette der Wettergott aber echt noch paar Grad mehr abgeben koennen! Unverschaemtheit!
Aber naja wenigstens wurde es tagsueber noch ganz schoen.. ich sollte mich eigentlich nicht soviel beschweren.. hat naemlich die ganze Zeit die Sonne geschienen :) Auch wenn das Thermometer wohl nicht ueber die 12 Grad Grenze gesprungen ist. Nach meinem 10km Spaziergang durch Sydney wurde mir allerdings ein bisschen warm.. und hab sogar kurzzeitig mal mein Jaeckchen ausgezogen.. hat aber auch nicht soooo lange gehalten, flupps, war sie auch schon wieder an ;-)

Hab mir jedenfalls nochmal nen Rundgang ueber die Harbourbridge, am Opernhaus vorbei und durch die botanischen Gaerten gegoennt. Fix und alle hab ich mich noch auf Paddys Market ( da kriegste alles!) begeben und nu hock ich hier und erzaehl euch das. Klasse, nicht? ;-)

Inzwischen stehe ich auch schon wieder in einem kleinen Zwiespalt. Ich-will-gehen und das bekannte - Ich-mag-aber-auch-gern-noch-bisschen-ble iben kaempfen da gegeneinander.
Insgesamt war Australien schon ne bombenzeit und ich werde vieles sicherlich vermissen.. Die Unabhaengigkeit und den ganzen Freiraum werde ich wohl so schnell nicht wiederbekommen.. einfach mal tun und lassen koennen was man will.. ich glaube Australien hat mich generell auch ein bisschen offener, selbstbewusster und selbstaendiger gemacht ( naja waere wohl auch schlecht wenn nicht ^^)... inzwischen weiss ich besser mit einigen Situationen klarzukommen.. und weiss dass nach jedem Tief auch wieder ein Hoch kommt. Auch wenn man sich manchmal einsam fuehlt, selbst wenn man von Menschen umgeben ist.. inzwischen weiss ich, dass das ne Phasengeschichte ist! Und ich weiss nu auch, wie toll es doch ist daheim zu wohnen, weil daS Leben einfach mal schweineteuer ist. Wer hat sich sowas eigentlich ausgedacht?!?
Inzwischen weiss ich allerdings auch wie wichtig mir doch meine Bekannte/Familie und Freunde daheim sind..nicht so wie andere Konsorten, die ich hier in Australien getroffen habe... ^^ Bin halt schon son kleines Nesthaeckchen ;-)

So meine Lieben Goodbye aus Australien und auf ein freudiges Wiedersehen in Deutschland. Ich freu mich jedenfalls riesig euch alle wiederzusehen! =)

GOODBYE!