Warning: session_start(): open(/var/lib/php5/sessions/sess_9ba89d7c29636026b1600db1ff2dcadf, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /var/www/html/index.php on line 4

Warning: session_start(): Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /var/www/html/index.php:4) in /var/www/html/index.php on line 4
myMapBlog.com | kathrinontour https://www.mymapblog.com//rss/kathrinontour The lasts posts from user kathrinontour en-us Sydney: Silvester
ja, jetzt is des jahr auch schon wieder rum und mir wurden auch noch 10 stunden vom jahr geklaut....tztzt...dafuer bin ich dieses jahr mal auf platzt 2 ins neue jahr gerutscht.australien rutscht ja an zweiter stelle ins neue jahr, nur noch ne insel ist als aller erstes im jahr 2010 gewesen...ber des kann man verkraften!:D

Silvester hab ich in der stadt verbracht.
Planung war am anfang mal wieder etwas chaotisch, weil ich zuerst mit ner freundin reinfeiern wollte, die musste dann aber arbeiten. dann hab ich gedacht die family hier geht auch in die stadt, kann ic]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/01_01_10/Silvester/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/01_01_10/Silvester/
Sydney: essen,trinken, schlafen mal 3! ich kann mich nicht mehr bewegen..war schon ein richtiger kampf hier an computer zu kommen.
die letzten 3 Tage bestanden wirklich nur aus essen, essen,essen, trinken,trinken, trinken und zwischen drin mal kurz schlafen bevors dann nachm aufwachen wieder von vorne losging...
Jane hat echt uuuuuuuuuuuuuuunmengen an essen vorbereitet und vorallem jede menge an dessert...und da fuer mich natuerlich alles neu war musste ich von allem mal probieren. aber allein schon der versuch von allem nur ein kleines bisschen aufn teller zu tun bringt rein gar nichts. der war so oder so bis zum rand dann voll...so viel gabs da zum probieren...boar!
so viel hab ich echt in meinem ganzen leben noch nicht gegessen. ich glaub ich brauch echt die neachsten wochen nichts mehr.
stell noch n paar bilder demneachst rein..weil wenn ich des jetzt alles aufliste dann wuerdet ihr morgen noch dran sitzen und die essensliste durchgehen...aber um es kurz zu machen. es gab einfach alles. :)von obst ueber seafood hin zu fleisch und salate und von den desserts ganz zu schweigen.
es waren ja auch noch familienmitglieder zu besuch die haben mich dann alle in die kunst des black jacks eingeweiht oder auch 21. :)haben des dann ne ewigkeit gespielt und bei mir liefs gar nicht mal so schlecht bis ich dann dealer wurde...tjaa...da ging dann fast mein ganzes geld floeten...aber ich hab bis zum schluss durchgehalten! also neachstes mal wird dann 21 gespielt flo,konsti und karim!:) dann mach ich euch fertig (solang ich nicht der dealer sein muss!:D )
die waren alle auch total lieb zu mir und haben mir jede menge tipps gegeben was es noch an der ostkueste zu sehen gibt und wo ich noch alles hin soll und und und und...aber ich hab ja nur noch knapp 3 monate....und nach denen muesste ich mindestens noch weitere 12 hierbleiben damit ich alle ihre tipps beherzigen kann!:D
ja....mehr kann ich zu den letzten tagen nicht wirkich sagen, weil sie eben nur aus essen, trinken und schlafen bestanden.
achja..am 25.12 morgens gabs die bescherung:) und jane ist doch tatseachlich in mein bett !gesprungen! und hat mich geweckt :)Santa was here! Santa was here !:)
voll suess! hab dann auch n santa sack bekommen.

soo..jetzt muss ich mich erst mal wieder ausruhen...essen macht anz schoen muede!+geahn+



]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/27_12_09/essen%2Ctrinken%2C_schlafen_mal_3!/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/27_12_09/essen%2Ctrinken%2C_schlafen_mal_3!/
Sydney: christmas eve
ich hoffe ihr hattet alle ein schoenes und besinnliches Weihnachtsfest daheim im kalten stuttgart!

hier wird ja weihnachten erst am 25. geferiert also muss man sich hier noch etwas gedulden bis santa claus kommt!:)
heute wurde dann alles fuer den morgigen tag vorbereitet. lebkuchenhaeser wurden gebaut und essen vorbereitet...oh man wird des n festmahl...sooooo viel essen was es geben wird...des wuerde fuer mindestens 20 leute reichen...sind hier aber nur zu 8 :)also da bin ich jetzt echt mal gespannt wie man des alles bewaltigen soll....
ja...dadurch das es so viel zum vorbereiten gab, war man auch den ganzen tag damit beschaeftigt. abends kamen dann n paar verwandte.die bleiben hier dann bis zum boxing day (26.12)
zum christmas eve dinner gabs dann leckere shrimps vom bbq und viele fingerfood leckereien...
anschliessend gings dann in die kirche. und dann sass man noch gemuetlich im wohnzimmer beisammen und hat n kaffe getrunken und sich unterhalten...
so verlaeft hier der christmas eve...:)

gab aber leckere shrimps vom bbq zum essen und ]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/24_12_09/christmas_eve/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/24_12_09/christmas_eve/
Sydney: beach day war aber auch wieder richtig warm.also ohne erfrischendes nass kaum auszuhalten.kann aber gar nicht glauben das es nur noch ein tag hin ist bis weihnachten ..mir kommts echt so vor als heatten wir august...
leider ist es gar nicht so einfach von west pennant hills an strand zu kommen...sonst waer ich da jeden tag zu finden!:)
musste schon um halb acht aufstehen das ich um halb elf dann am strand war....muss neamlich zuerst nach castle hills kommen weil von dort dann ein beach bus direkt zum mainly feahrt. der feahrt aber nur einmal am tag hin und um 15.30uhr wieder zurueck......um 6 war ich dann schliesslich wieder zurueck....ja da ist man ne weile unterwegs...
ja,ja...so sieht des aus...jetzt wisst ihr auch bescheid...:)
]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/23_12_09/beach_day/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/23_12_09/beach_day/
Sydney: erster job und besuch der oper
habs auch mal wieder an den computer geschafft....dieses mal gibt es ziemlich viel zu berichten. die letzte woche war echt ziemlich vollgepackt.

zuerst einmal fang ich damit an das senja und ich am 11.12 n job aufm boot bekommen haben.
15 leute von der deutschen bank haben das boot fuer eine weihnachtsfeier gemietet. und sich eine hafenrundfahrt mit anschliessendem bbq gewuenscht. unsere aufgabe bestand lediglich darin dafuer zu sorgen das jeder mit trinken versorgt ist und des schiff halt sauber halten. aber arbeit konnte man das da wirklich nicht nennen..ich mein was sind schon 15 leute wenn man die ganze arbeit zu zweit macht und die meisten sich sowieso selber bedient haben.
des hiess also fuer uns die meiste zeit aufm deck rumgammeln die aussicht auf den hafen geniessen und sich den wind um die nase wehen lassen...:)
so leasst es sich echt gut arbeiten.und die aussicht vom wasser auf den hafen ist einfach die beste. nach 2 stunden fahrt haben wir schliesslich an ner bay angelget und es gab bbq auf dem boot.haben bei den vorbereitungen geholfen dann auch was vom essen bekommen.sassen dann oben beim skipper, haben gemuetlich gegessen und den sonnenuntergang genossen. abwasch war in 10 min getan. also insgesammt mehr gechillt als gearbeitet.war echt richtig cool und vorallem schoen.am ende haben wir noch die ganzen reste was salate,brot und aufstriche,kease betrifft mitbekommen. waren dann fuer die neachsten 3 tage mit essen versorgt...:)was will man mehr?

12.12
am naechsten tag stand ich um 8 uhr vor der oper weil ich unbeding ne karte fuer "the sleeping beauty" haben wollte.die ballettvorstellung ist schon fuer 5 monate im vorraus ausverkauft und es gibt nur noch stehplaetze die man last minute noch ergattern kann. dafuer muss man allerdings morgens an der oper sein und hoffen das keine lange schlange da ist, weil sie nur 10 karten pro vorstellung verkaufen.
ich hatte extrem glueck. nur 4 leute waren vor mir da! :)
hatte also die karte sicher in der tasche und das fuer nur 25 dollar!
da ich die abendvorstellung geweahlt hab gings den tag ueber noch nach chinatown und shoppen damit ich was ansteandiges fuer die oper hab.
anschliessend haben senjau nd ich noch im botanic garden gepicknickt. war richtig gemuetlich da zu abend zu esen. mit blick aufs meer, die oper und die skyline. dann noch ein kleiner teich in der neahe und angenehme sonnenstrahlen...mmhhh....das ist n leben!:)
und dann gings auch schon zur oper!
des stueck war richtig gut! kostueme richtig farbenfroh und getanzt haben die....die stehpleatze sind da gar nicht mal so schlecht..man hat ne freie sicht auf die buehne und kein kopf versperrt einem die sicht.
nach dem ersten akt kam dann aber auf einmal die platzzuweiserin zu mir und drueckte mir ein sitzplatz ticket in die hand. die weitern 3 akte konnte ich dann also sitztend geniessen fuer n sitzplatz der des 4fache wert war von dem was ich gezahlt hab!:D

]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/17_12_09/erster_job_und_besuch_der_oper_/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/17_12_09/erster_job_und_besuch_der_oper_/
Sydney: blue mountains
da gings zu den blue mountains. haben den tagesausflug von wicked travel umsonst bekommen und natuerlich gleich mal in anspruch genommen...
unser guide war ein richtiger aussi mit soo einem slang. denn hat man nur mit muehe verstanden wenn der mal losgelegt hat.
als erstes ging es in den blue mountains national park.dort haben wir nur n kleinen spaziergang gemacht und uns vor tieffliegenden kookaburras in acht nehmen muessen.auf unserem weg haben wir dann auch einige wilde keanguruhs gesehen und unglaublich viele papageien. der ganze national park ist voll von denen.
unser nachster stopp waren die wentworth falls. die wanderung ging ca. 1 stunde und war richtig schoen, weil sie mitten durch den busch wald ging und es immer mal wieder lichte stellen gab die einem einen unglaublichen ausblick auf die mountains und auf diverse wasserfealle bot..
letzter stopp waren die 3 sisters. die kannte ich ja schon.waren auch an genau dem gleichen lookout.;) sind dann aber um die 1000 treppen runter in den wald gelaufen. die strecke kannte ich noch nicht. unten angekommen gings dann mit dem cableway (seilbahn) den berg wieder hoch.
unser guide hat uns dann noch gezeigt wie man einen boomerang wirft und dann war der tag auch schon wieder rum und es ging zurueck nach sydney.


]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/17_12_09/blue_mountains/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/17_12_09/blue_mountains/
Sydney: laufen,laufen.laufen ab 13.12 ist senja auf jedenfall zu ihrer gastfamilie gegangen und ich hab den tag genutzt und mir den markt bei "the rocks" angeschaut. der war richtig nett...gab alles moegliche da. des gute war, es gab relativ viele probiersteande und so hab ich n paar mal die runde gedreht und immer mal wieder probiert. es gab z. b leckere macadamia nuesse, gebrannte mandeln oder getrocknete fruechte.ich war richtig satt danach.:)
danach bin ich dann ueber die harbour bridge spaziert zum milsons point rueber. die aussicht die man vonder harbour bridge hat ist auch nicht von schlechten eltern!
auf der andern seite war auch noch n kleiner markt den ich mir angeschaut hab und dann gings rein in den luna park. war aber nicht sooo spannend. hab ihn mir etwas spektakulaerer vorgestellt.naja...

14.12

eigentlich wollte ich ja jetzt endlich an den strand aber aus gerechnet an dem tag spielte natuerlich das wetter nicht mit. es war bewoelkt und windig.
da ich aber trotzdem irgendwas machen wollte hab ich mich fuer den costal walk vom bondi beach zum coogee beach entschieden.ist ja schliesslich auch strand dabei!:) also hatte ich ihn trotzdem irgendwie auch wenn ich nicht schwimmen gehen konnte..hab dann ganze 4 stunden fuer den walk gebraucht und die strecke etwas unterschatzt. die waere aber auch deutlich schneller machbar gewesen. hatte aber zeit und mich auch n paar mal hingesetzt und die aussicht genossen. der ist echt schoen gewesen der coast walk. vorallem waren da einige kleine verstecktere buchten. die sind vielleicht auch nicht zu sehr ueberfuellt wenns mal schoenes wetter hat so das man da vielleicht auch mal hin kann...mal schauen...

15.12

nach den ganzen walks wollte ich einfach nur mal relaxen und hab den tag so gut wie nichts gemacht. bin runter zum royal botanic garden und hab mich da gemuetlich ins grass gelegt und gechillt...... :)
abends bin ich noch hoch zum sydney tower und hab mir syndey von oben angeschaut.
anschliessend gings dann mit meinem roommate francesco aus italien noch in nen pub was trinken. hatte in dem hostel ein 4 er zimmer und waren aber die ganze zeit eigentlich unter uns. des zimmer was gerade mal fuer 3 tage voll belegt und nach dem senja weg war kam niemand mehr nach. hab mich richtig gut mit ihm verstanden und der abend war dann auch recht nett....

16.12
den letzten tag hab ich mit francesco verbracht.
musste ja schon um 10 auschecken, annalyce mutter konnte mich aber erst um 6 abends abholen. konnte dann zum gleuck mein ganzes zeug im zimmer lassen und bin dann mit francesco nochmal nach chinatown in den chinese garden of friendship. der ist von chinesen nach ying und yang angelegt und ne richtige kleine oase mitten in der grossstadt.
danach gings noch nach darling harbour.
kleiner hoehepunkt des tages war dann als ich dann mit spaghetti carbonara von ihm zum abschied bekocht wurde!:) lol
von einem italiener ein original italienisches gericht in australien zubereitet zu bekommen hat man auch nicht alle tage!:)

17.12
ja und jetzt bin ich wieder fuer die neachsten wochen bei annalyce familie und schau mich heute mal nach nem job um.hoff ich finde was in castle towers. ein bekannter von annalyce hat mir den tipp gegeben und feahrt mit mir heut abend mal dahin.
echt unglaublich wie hilfsbereit und freundlich die leute hier alle sind!



]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/17_12_09/laufen%2Claufen~dotlaufen/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/17_12_09/laufen%2Claufen~dotlaufen/
alice springs: 3 tages tour outback um 6 uhr morgens wurden wir von unserem guide doc in einem kleinen bus abgeholt. unsere gruppe bestand aus 24 leute quer an nationaliteaten durchgemischt.
zuerst hiess es dann mal fahren,fahren,fahren.
unterwegs haben wir relativ viele pausen eingelegt und ne camel farm noch besucht. dann haben wir einen riessigen lizzard auf einmal mitten auf der strasse gesehen. der ganze bus ausgestiegen und lizzard bestaunt. nicht weit weg von dem stand n auto. und auf einmal gibt der doch tatseachlich gas und ueberfeahrt den einfach.
da der lizzard nicht tot war ( hat wohl nur schwanz erweischt) steigt der fahrer (ein aboriginie) aus und schleagt dem armen tier einfach mit nem stock aufn kopf...des war vielleicht ecklig. vorallem wenn man nicht damit rechnet und noch des tierchen bestaunt. doc hat uns dann erkleart das lizzards ne delikatesse fuer die ureinwohner sind und wenn die die im outback sehen kurzen prozess machen und die zum essen mitnehmen.aber noch halb lebend damit die frisch bleiben bei den langen wegen die die im outback zuruecklegen muessen. also des war echt n kleiner schock erstmal.aber so sind hier nun mal die regeln...

am nachmittag kamen wir dann im camp an haben schnell was gegessen und dann gings zu den olgas. kleine wanderung durch das valley of the wind. haben da dann wilde keanguruhs gesehen. meine ersten!:)
anschliessend sind wir zu nem kleinen aussichtspunkt gefahren um den uluru bei sonnenuntergang zu bestaunen. war recht imposant wie der so dastand.
im camp wieder zurueckgabs dann dinner und dann hiess es schlafmatten herrichten und ab in schlafsack.. die asiaten die dabei waren haben dann erstmal noch ihre laptops ausgepackt. due haben doch tatseachlich ins outback ihre ganzen elektronischen gereate mitgenommen.ich hab echt gedacht ich seh nicht richtig!:D

hatten vollmond und dadurch hat man wohl leider nicht so viele sterne gesehen wie ich mir erhofft hatte.der war aber auch total hell und hat richtig geblendet!tztzt
aber die nacht unter freiem himmel war trotzdem eine tolle erfahrung. so mitten im outback.
am naechsten morgen hiess es dann um 4 aufstehen und auf zum ayers rock.
sonnenaufgang angeschaut dann die kleine wanderung um den uluru herum. man waren wir froh das wir so frueh los sind. um 9uhr hatten wir schon ueber 30 grad...
doc hat uns noch ne menge ueber die aboriginies erzeahlt und ihre verbindung zum uluru. mittags gings dann in ein aboriginal museum und dann noch zu verschiedenen aussichtspunkten wo man nochmal die olgas und den uluru schoen sehen konnte.
geschlafen haben wir dieses mal dann in einem andern camp.das lag wirklich im nirgendwo und abends als alle geschlafen haben kamen dann noch dingos zu besuch und haben das camp abgeschnueffelt. und die sind keinen meter um einen rumspaziert. das war vielleicht ein gefuehl!!
am nachsten morgen konnten wir dann fast schon ausschlafen!?:) mussten um 5 e aufstehen. dann gings ab zum kings canyon. dort haben wir dann ne 3 stunden wanderung gemacht.
der kings canyon ist richtig schoen. des war wirklich fast des highlight der tour!
die zeit verging da aber leider wie im flug und nachmittags musste man dann auch schon wieder nach alice springs aufbrechen....
aber die tour hat sich auf alle fealle gelohnt. und sind einige keanguruhs ueber den weg gelaufen, eine emu familie sowie ein camel noch!:)

abends hat sich die ganze gruppe dann noch in alice place (hostel) getroffen. da gabs dann n guten gruppenrabatt was essen betrifft und die komplette gruppe war anwesend! der abend war richtig lustig dann!

ja des waren jetzt so ziemlich die highlight der tour!:)
heatte nie gedacht das mir die so arg gefallen wuerde und heatte am liebsten noch einige tage hintendran geheangt!




]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/08_12_09/3_tages_tour_outback/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/08_12_09/3_tages_tour_outback/
Sydney: back to sydney hat schon etwas geschmerzt.... outback war einfach der hammer!

ja bis jetzt haben senja und ich uns nochmal sydney angeschaut.senja war bis jetzt ja noch nie hier gewesen..dann haben wir uns noch etwas nach jobs umgesehen. ist aber gar nich so einfach hier, vorallem wenn man nicht grad viel zeit hat. haben aber fuer freitag n job auf nem schiff.des macht hafenrundfahrten und wir duerfen getreanke und essen servieren.bin mal gespannt wie des wird. heute morgen haben wir an ner tour teilgenommen in welcher man etwas ueber die geschichte sydneys erfahren hat und so n paar spezielle orte abgeklappert hat. die tour war richtig gut, man hat ne menge hintergrund informationen bekommen und des beste war sie war umsonnst!:)im parlament waren wir auch noch gleich drin. also politisch und geschichtlich waren wir heut echt gut dabei und des alles for free!:)


]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/08_12_09/back_to_sydney/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/08_12_09/back_to_sydney/
alice springs: ankunft alice springs hat sich dann aber relativ schnell geaendert:)
ich muss schon sagen hier ist es extrem heiss und die sonne brennt unbarmherzig auf einen herab...kaum auszuhalten ohne klima anlage.
musste mich erstmal mit etlichen wasserflaschen abdecken.
senja ist dann mit ihrer freundin franzi erst am abend angekommen. die sind mit dem bus von adelaide hier her gefahren. 2 tage unterwegs im bus....echt krass...da hatte ich es um einiges komfortabler...:)

heute haben wir uns etwas alice springs angeschaut. des liegt richtig in einem kessel und hat auch nicht wirklich viel zu bieten.versteh gar nicht wie manche hier, so abgeschieden leben koennen.

morgen gehts dann auf zum ayers rock, und zu den olagas und dem kings canyon!
wir haben uns eine 3 tages tour hier gebucht. bin so gespannt wie des wird und vorallem wie die hitze dann einem zu schaffen macht, wenn man da auch noch wanderungen macht...

viele liebe und sehr heisse gruesse!!





]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/30_11_09/ankunft_alice_springs/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/30_11_09/ankunft_alice_springs/
Sydney: australian alltag
bis jetzt war des wetter eigentlich immer sehr gut (bis auf 2 tage, da hatte es "nur" so um die 20 Grad und mich hatts da dann tatseachlich gefroren...unfassbar...:) aber der wind ist hier auch relativ kalt und es hat etwas geniesselt -> zu meiner verteidigung!:)
Annalyce hat mich bis jetzt immer gut beschaeftigt::)
die gibt sich richtig viel muehe....so liebvon ihr:)
so waren wir schon etliche male in der shopping mall; hab sogar schon erfolgreich eingekauft( ist hier aber auch nicht besonders schwer, hier gibts eigentlich nur gute sachen):) hab nach 4 jahren ENDLICH wieder den leckeren Boost juice probieren duerfen...mmmmhhhh....der ist sooo lecker !!
Im Kino waren wir auch schon: Moonlight.
hier fahren alle total darauf ab...der ist gerade mal frisch angelaufen und hat schon n neuen besucherrekord.des ist echt krass!
der film war aber echt nicht schlecht.
laeuft der bei uns eigentlich auch schon?

Dann hab ich mit annalyce am sonntag noch die Kirche besucht. des ist ein totaler gegensatz hier im vergleich zu unseren!viel lockerer, es werden vom pfarrer witze gerissen, moderne lieder gesungen, mit musiklischer unterstuetzung von Jugendlichen und und und. des war aber auch richtig lustig weil ein Inder die predigt gehalten hat( war wohl auch so ne art austausch). Auf alle fealle musste ich mich immer extrem zurueckhalten weil des einfach zu lustig geklungen hat wenn der englisch gesprochen hat. mit absolut unueberhoerbaren indischen akzent... :D

am dienstag hab ich dann schon mal einen kleinen einblick bekommen wie hier in australien weihnachten gefeier wird.
die eltern haben es extra vorgezogen, weil annalyce am 1.12 ja ihre europatour startet.
boar..was es da alles zu essen gab. ich weare fast geplatzt! und wenn der 25.12 dann wirklich ist gibts noch mehr als an dem tag. die essen ja dann wirklich nur noch 3 tage hintereinander...
oh gott...ob ich des ueberleb???:D aber es ist wirklich lecker...


am mittwoch bin ich mit annalyce zum Mount st benedict college gefahren um Mrs Jack zu besuchen.war richtig schoen die schule wieder zu sehen und wie viel sich in 4 jahren doch vereandert hat. die haben etwas umgebaut.da kamen erinnerungen wieder hoch!
Mrs jack hat sich auch voll gefreut das der Kontakt nicht abgebrochen ist und hat ich gleich in ihren deutschunterricht mitgenommen. dort musste ich dann den schuelern, die vielleicht neachstes jahr mitgehen erzaehlen was wir so in deutschland im sommer fuer sachen tragen, was im winter. dann wie der austausch so war und was es fuer unterschiede im schulsystem gibt und so allerlei kram.
abends bin ich dann wieder mit um softball training und anschlissend gabs ein aussi BBQ! mmmhhh....
mit viel shrimps und fleisch!

heute gings dann zum ersten mal an Strandt. An Manly beach. wellen waren aber recht hoch und des wasser auch wirklich frisch. also haben wir uns da in diese pools begeben. die sind fuer alle frei zugeanglich und mit meerwasser gefuellt..
anderst waere der tag heute aber auch nicht wirklich auszuhalten gewesen weils schon wieder richtig warm warm. hab auch schon gleich n leichtes fearbchen bekommen :)
juhuu!:)

]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/27_11_09/australian_alltag/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/27_11_09/australian_alltag/
Sydney: auffrischung der letzten tage also die letzten tage waren recht ereignisreich.
hab ja so ein einfuehrungsding da gemacht und jetzt hab ich n australisches konto und eine steuernummer! also steht der arbeit so gut wie nichts mehr im weg! ; )
hab auch in dem hostel n paar nette leute kennengelernt mit denen ich dann n bisschen durch sydney gezogen bin. hab jetzt schon bekanntschaft mit n paar pubs und der world bar gemacht.....;)
eine hafenrundfahrt war in den letzten tagen auch drin. des war aber mit den leuten von dem startet packet. haben dort bei watson's bay einen kleinen zwischenstopp gemacht und sollten uns in ner halben stunde dann wieder am hafen treffen...ich natuerlich falsch verstanden..dachte der sagt 1 1/2 stunden..upps....is mir auch noch nie passiert...war also schoen die gegend erkunden und auf einem tollen aussichtspunkt und hab dann dadurch natuerlich gleich mal meine gruppe verpasst.die ist dann weitergezogen zu nem strand waehrend ich am steg wartete und wartete...:D schon doof irgendwie..
naja..haate ja zum glueck mein ticket und so hab ich mich dann eben allein auf den weg gemacht...
(war sowieso viel zu frisch zum schwimmern):)
ja...am mittwoch hab ich mich dann aus dem hostel ausgecheckt und mich auf den weg zu annalyce gemacht...jaaa....und jetzt bin ich seit zwei tagen also hier...
ich hoff mal ich kann in den naechsten tagen endlich hier mal ein paar bilder reinsetzen.

am mittwoch wurde hier uebrigens der weihnachtsbaum aufgestellt....volll lustig..der ist aus plastig und die einzelnen aste baut man dann an so ne stange ran. sieht aber dafuer gar nicht mal so schlecht aus...es wurde dann gleich auch mal weihnachtsmusik eingelegt aber des ist relativ schwierig da in weihnachtsstimmung zu kommen wenn man 30 grad und mehr draussen hat und in kurzen sachen rumlauft...>D

heute gabs hier viel zum vorbereiten weil annalyce eine ueberraschungsparty fuer ihren freund geplant hat und ich mit ihrer mutter heute losgezogen bin um alles zu besorgen und herzurichten..oh man..der wird 21 und des wird hier richtig fett gefeiert...hier gibts dann voll den festschmaus und um die 40 leute werden hier im haus erwartet...
anschliessend ist noch ein casino besuch geplant. bin ich mal gespannt drauf...

heute war uebrigens auch ein extrem heisser tag! zum ersten mal in meinem leben weis ich jetzt wie sich 40!!!! grad anfuehlen...da kommt man sich vor wie im ofen...und in knapp 2 wochen wirds dann noch warmer weil dann die tour zum ayers rock geplant ist...oh mein gott! des kann ich mir noch gar nicht vorstellen.da feangt man doch an zu brutzeln...
so jetzt muss ich mich nur sputen weil die geaste gleich kommen...


]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/20_11_09/auffrischung_der_letzten_tage/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/20_11_09/auffrischung_der_letzten_tage/
Sydney: g day from Sydney! bin jetzt seit gestern hier in sydney!
der flug hier her war auch wieder relativ lang(10 Stunden) weils ueber adelaide ging und dann erst nach nem kurzen aufenthalt weiter nach sydney.

hier angekommen, erstmal bekanntschaft mit der hitze hier gemacht..hab allein schon von 5 min draussen im freien stehen n leichten sonnenbrand bekommen.echt krass.

mein hostel hier liegt total zentral in der stadt.. brauch keine 20 minuten um zur oper zu gelangen. des ist echt extrem praktisch..alles ist extrem einfach zu erreichen.
aber einerlei ist es schon ne kleine umstellung jetzt so auf sich gestellt zu sein.
den ersten "zwischenfall" gabs somit gleich mal heut morgen, weil ich vergesen hatte meinen wecker von adelaide zeit auf sydney zeit umzustellen und somit gleich mal des fruehstueck verschlafen hab. also musst ich erst mal losziehen und mir selber was besorgen. aber zum glueck hatten heut recht viele laeden offen dafuer das sonntag ist:)
also war des kein problem.

den tag selber hab ich heut damit verbracht durch sydney zu schlendern und mir nochmal die oper anzuschauen.:) comeback nach 4 jahren und sie hat sich nicht veraendert;) und n bissele in der sonne zu chillen...:P

bin jetzt noch 2 tage hier im hostel und dann zieh ich um zu annalyce!dort ist dann wieder fuer alles gesorgt. man weiss ich des schon zu scheatzen nach einem tag hier! lol






]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/15_11_09/g_day_from_Sydney!/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/15_11_09/g_day_from_Sydney!/
Singapur: Zwischenstopp Singapur Angekommen bin ich in Singapur dann um 21Uhr Ortszeit.Also nicht gerade viel von Tag hier gehabt.
Dafuer aber gleich mal die Stadt bei Nacht gesehen und das ist echt der Hammer hier. Sooooo sauber und alles sieht wie neu aus. Da kommt man sich nicht vor wie in einer normal Stadt sondern eher wie in so nem Staedchen das fuer irgendeinen Themenpark errichtet wurde...echt krass.
Ja,ja...jetzt gehts aber erst mal wieder schlafen. haben hier schon viertel eins und in Deutschland hats grad mal viertel nach fuenf....

Versprechen eingeloest. erster blogeintrag steht.
Morgen gehts dann Singapur besichtigen.:)]]>
http://www.mymapblog.com/kathrinontour/12_11_09/Zwischenstopp_Singapur/ http://www.mymapblog.com/kathrinontour/12_11_09/Zwischenstopp_Singapur/